NDR Norddeutscher Rundfunk

Rolf Seelmann-Eggebert wird 65: Kein Gedanke an Ruhestand

    Hamburg (ots) - Rolf Seelmann-Eggebert feiert am kommenden
Dienstag (5. Februar) seinen 65. Geburtstag. "Ihr Markenzeichen ist
Ihr britisch geprägter Stil, Sie schätzen das Understatement. Doch es
ist keineswegs übertrieben zu sagen: Sie sind eine der großen
Journalisten-Persönlichkeiten, die unser Haus hervor gebracht hat",
so NDR Intendant Prof. Jobst Plog in einem Glückwunschbrief an den
langjährigen leitenden Mitarbeiter des Senders. "Ich freue mich sehr,
dass Sie für den NDR auch künftig insbesondere aus der Welt der
Royals berichten werden."
    
    Den Titel Chefkorrespondent NDR Fernsehen wird Seelmann-Eggebert
mit Erreichen des Pensionsalters ablegen, doch wird er weiter Filme
und Live-Reportagen für den NDR machen. Zudem bleibt er dem Sender in
einer weiteren Funktion erhalten: Als Vorsitzender der
Volontärskommission kümmert er sich um die Auswahl des
journalistischen Nachwuchses und lässt die Berufsanfänger an seinem
enormen Erfahrungsschatz teilhaben.
    
    Rolf Seelmann-Eggebert, gebürtiger Berliner, war bereits während
seiner Schulzeit in den 50er-Jahren freier Mitarbeiter beim damaligen
Nordwestdeutschen Rundfunk (NWDR). 1964 wurde er Leiter der
Reportageabteilung im NDR Funkhaus in Hannover. Zu seinen
vielseitigen beruflichen Stationen gehören u.a. Korrespondentenjahre
in Abidjan (1968 bis 1971) und Nairobi (1971 bis 1976), seine Arbeit
als Programmdirektor des NDR Fernsehens (1982 bis 1989) und die
Leitung des ARD Studios London (1978 bis 1981 und 1994 bis 1996).
Chefkorrespondent des NDR Fernsehens wurde er 1996. In dieser
Eigenschaft baute er u.a. die "One World Group of Broadcasters" mit
auf, einen internationalen Verbund von Fernsehsendern, der sich um
globale Probleme von Umwelt und Entwicklung kümmert.
    
    Große Publikumserfolge waren und sind u.a. seine Fernsehreihen
"Europäische Königshäuser", "Königskinder" und "Deutsche
Fürstenhäuser". Am 4. Februar ist im Ersten die letzte Folge seiner
fünfteiligen Dokumentation "Majesty - Zum goldenen Thronjubiläum der
Queen" zu sehen.
    
    Eine weitere Domäne Seelmann-Eggeberts sind Live-Reportagen von
großen Ereignissen an Europas Höfen - wie etwa von der Hochzeit des
niederländischen Thronfolgers Willem-Alexander und der Argentinierin
Maxima Zorreguieta am Wochenende oder die Eheschließung der
norwegischen Prinzessin Märtha Louise im kommenden Mai.
    
    Rolf Seelmann-Eggebert erhielt im Lauf seines Berufslebens
zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Deutschen Journalisten-Preis,
das Bundesverdienstkreuz, den "Order of the British Empire", den
Journalistenpreis Entwicklungspolitik, den "Goldenen Gong", die
"Goldene Kamera" und den "Bambi". Er nimmt vielfältige Ehrenämter
wahr, u.a. als Vorstandsmitglied des Deutschen Komitees für UNICEF.
    
    Aktuelle Pressefotos von Rolf Seelmann-Eggebert sind im Internet
abrufbar unter www.ard-foto.de.
    
ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Martin Gartzke
NDR-Pressestelle
Rothenbaumchaussee 132
D-20149 Hamburg
Tel. 040/4156-2300
Fax 040/4156-2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: