NDR Norddeutscher Rundfunk

Von Sonnabend auf Sonntag: "Die Aids-Nacht" in N3
Sendung: 1./2. Dezember, ab 0.30 Uhr

    Hamburg (ots) - Zwei Reportagen und ein Fernsehfilm stehen im Mittelpunkt der "Aids-Nacht" vom Sonnabend, 1. Dezember, auf Sonntag, 2. Dezember im Norddeutschen Fernsehen N3.          Den Anfang macht um 0.30 Uhr Ulrik Holmstrups und Ole Vestergaards Film "Tödliche Mission - Wie Blauhelme Aids nach Kambodscha brachten": Vor acht Jahren garantierte eine 30.000 Mann starke UNO-Mission in dem Land freie Wahlen. Viele der Soldaten kamen aus Ländern, die eine HIV-Rate von 20 bis 25 Prozent hatten, z. B. Zentralafrika. Der Film belegt mit Aussagen von Augenzeugen und Dokumenten die verheerenden Begleiterscheinungen des UNO-Einsatzes -das Aids-Virus verbreitet sich seitdem wie ein Lauffeuer. Betroffene Kambodschaner, Kritiker und UNO-Befehlshaber kommen dabei ausführlich zu Wort.          Im Anschluss zeigt N3 um 1.15 Uhr "Ausgerechnet Zoé", den mehrfach ausgezeichneten Fernsehfilm von Markus Imboden mit Nicolette Krebitz, Henry Arnold und Jürgen Vogel in den Hauptrollen. Zoé ist gerade 22 Jahre alt als sie erfährt, dass sie HIV-positiv ist. Sie gibt das Studium auf und jobbt. Die noch verbleibende Zeit bis zum möglichen Ausbruch der Krankheit will sie nutzen und sucht nach einem Sinn, den sie ihrem Leben geben kann...          Als letzter Beitrag in der Aids-Nacht läuft um 2.45 Uhr "Aids - Die Spur führt in den Dschungel" - wie Affen die tödliche Infektion übertragen.

    Detaillierte Informationen über die Sendungen finden Sie im
    N3-Pressedienst, Woche 49.
    
ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Iris Bents

NDR-Pressestelle
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel. 040/4156-2304
Fax 040/4156-2199
i.bents@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: