NDR Norddeutscher Rundfunk

TV-Duell: Olaf Scholz und Dietrich Wersich live in der "Wahlarena" des NDR

Hamburg (ots) - Vier Tage vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg treffen die Spitzenkandidaten der beiden großen Parteien direkt aufeinander: Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und Herausforderer Dietrich Wersich (CDU) stellen sich am Mittwoch (11. Februar) ab 21.00 Uhr live im NDR Fernsehen den Fragen von NDR Chefredakteur Andreas Cichowicz und dem Publikum in der "Wahlarena".

Die Kulisse des TV-Duells bildet das Hamburg Cruise Center Altona - Blick auf Elbe und Hafen inklusive. Rund 170 Hamburgerinnen und Hamburgern bietet sich dort die Gelegenheit, die Spitzenkandidaten im direkten Gespräch und im direkten Vergleich zu erleben. Dabei können die Wählerinnen und Wähler sich auch einmischen und die Kandidaten unmittelbar mit den Themen konfrontieren, die ihnen unter den Nägeln brennen.

Das Publikum wurde mit Hilfe der Meinungsforscher von infratest dimap repräsentativ ausgewählt, damit den beiden Politikern ein Querschnitt der Hamburger Bevölkerung gegenübersitzt. Während der Sendung können Zuschauerinnen und Zuschauer unter #wahlarena oder auf der Facebook-Seite von NDR.de mitdiskutieren. Moderator und NDR Chefredakteur Fernsehen Andreas Cichowicz hat das Townhall-Format nach US-amerikanischem Vorbild bereits vor Bundestagswahlen und der Europawahl präsentiert. Am Mittwoch heißt es "Die Wahlarena: Dietrich Wersich (CDU) - Olaf Scholz (SPD)".

Am Donnerstag, 12. Februar, sendet das NDR Fernsehen für Hamburg um 21.00 Uhr eine Diskussion mit den Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der weiteren in der Bürgerschaft vertretenen Parteien.

Hinweis: Pressefoto von Moderator Andreas Cichowicz in der "Wahlarena" bei ARD-Foto oder unter Tel. 040 / 4156-2305

Sendetermin: Mittwoch, 11. Februar, 21.00 Uhr, NDR Fernsehen

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralf Pleßmann
Tel.: 040/4156-2333

http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: