NDR Norddeutscher Rundfunk

schule@tagesschau: Das Schulprojekt von ARD-aktuell zieht Bilanz / Einladung zur Pressekonferenz

Hamburg (ots) - Ein essentieller Bestandteil der Jugendkultur sind die Medien, darunter immer mehr das Internet. Dass Jugendliche lernen, Medien bewusst zu nutzen statt sich von ihnen benutzen zu lassen, war ein Ziel des ersten Schulprojekts von ARD-aktuell: 45 Klassen aus Hamburg beteiligten sich an schule@tagesschau. Über zwei Monate beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 9 mit Informationssendungen im Fernsehen und Informationsangeboten im Internet. Redakteure und Redakteurinnen der "Tagesschau im Internet" berichteten in den Klassen über ihren Arbeitsalltag und gaben journalistische Tipps. Die Jugendlichen selbst produzierten Informationsbeiträge für www.tagesschau.de - u.a. über Gen-Datenbanken und Palästina, Spielkonsolen, Wehrpflicht, amnesty international und Straßenkinder. Wir möchten Ihnen gerne die Bilanz des Arbeitsprojektes schule@tagesschau vorstellen - auf einer Pressekonferenz am Mittwoch, 23. Mai, 12.00 Uhr, NDR-Fernsehen, Haus 14, Konferenzraum 2, Hugh-Greene-Weg 1, Hamburg. Als Gesprächspartner erwarten Sie Ulrich Wickert, Moderator der Tagesthemen und Schirmherr von schule@tagesschau, Jörg Sadrozinski, Leiter von tagesschau.de, Prof. Dr. Günther Rager, Gesellschafter des media consulting teams, das die pädagogische und organisatorische Betreuung des Projekts leistete, sowie Vertreter der drei Unternehmen, die das Projekt durch ihre Unterstützung ermöglichten (die Alsen AG, größter Baustoffhersteller Norddeutschlands, MTS Reinhardt GmbH, ein Systemhaus, das Netzwerk-Bedienersoftware für Schulen entwickelt, und web.de, einer der größten deutschen Webkataloge und Internetportale). Wenn Sie kommen möchten, melden Sie sich bitte telefonisch (040/4156-2300) an. Mit freundlichen Grüßen Iris Bents ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: