"Ein großartiges Ergebnis" - NDR Benefizaktion bringt Millionenspende zugunsten krebskranker Kinder

Hamburg (ots) - 3.005.576,74 Euro - das ist das bisherige Ergebnis der diesjährigen NDR Benefizaktion zugunsten der Deutschen Kinderkrebsstiftung (DKS). Drei Tage nach dem Ende der Aktion, am 19. Dezember, übergab NDR Intendant Lutz Marmor die von Hörern und Zuschauern gespendete Summe symbolisch per Scheck an den Vorsitzenden der DKS, Ulrich Ropertz. Der NDR hatte zwei Wochen lang unter dem Motto "Hand in Hand für Norddeutschland" in seinen Radioprogrammen, im NDR Fernsehen sowie unter NDR.de dazu aufgerufen, für krebskranke Kinder zu spenden. Das eingegangene Geld kommt zu 100 Prozent regionalen Initiativen und Elternvereinen der Deutschen Kinderkrebsstiftung (DKS) zugute. Mit den Spenden können sie die Situation vieler kranker Kinder im Norden verbessern.

NDR Intendant Lutz Marmor: "Das ist ein großes Signal der Mitmenschlichkeit. Besonders freue ich mich sehr über die vielen Einzelspenden - es ist uns gelungen, das Motto der Aktion 'Hand in Hand für Norddeutschland' in die Tat umzusetzen. Danke an alle Spender, danke an alle Mitwirkenden. Unsere Benefizaktion werden wir im kommenden Jahr mit einem anderen Partner fortsetzen."

Ulrich Ropertz, Vorsitzender der Deutschen Kinderkrebsstiftung: "Das ist ein großartiges Ergebnis. Mit dem Geld können viele geplante Projekte realisiert werden. Die Unterstützung des NDR war herausragend. Allen Spenderinnen und Spendern möchte ich ein herzliches Dankeschön aussprechen. Auch bei den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des NDR, die sehr engagiert die Aktion unterstützt haben, möchte ich mich bedanken."

Elke Haferburg, Direktorin des NDR Landesfunkhauses Mecklenburg-Vorpommern und Koordinatorin der Benefizaktion: "Alle NDR Programme haben sich engagiert und sensibel des Themas angenommen. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen."

Höhepunkt der NDR Benefizaktion war der große Spendentag am Freitag, 14. Dezember. Unter eigens eingerichteten kostenfreien Hotlines nahmen Moderatoren, Mitarbeiter und prominente Helfer Spendenanrufe entgegen. Das NDR Fernsehen zeigte am Abend eine 90-minütige Live-Sendung.

Im vergangenen Jahr hatte der NDR zum ersten Mal zu einer Benefiz-Aktion aufgerufen, Partner war 2011 der Deutsche Kinderschutzbund. Damals wurden 1.147.777 Euro für den guten Zweck gesammelt.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter NDR.de/handinhand.

19. Dezember 2012

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de

Das könnte Sie auch interessieren: