NDR Norddeutscher Rundfunk

Karan kündigt Erklärung zu eigenen Unternehmen an

Hamburg (ots) - Der neue Hamburger Wirtschaftssenator Ian Karan will in den kommenden Tagen öffentlich machen, wie er nach seinem Amtsantritt mit seinen eigenen Unternehmen und Unternehmensbeteiligungen umgehen wird. "Herr Karan organisiert selbstverständlich sein unternehmerisches Engagement so, dass es im Einklang mit den rechtlichen Vorgaben eines Senators und mit seiner Amtsführung steht", heißt es in einer schriftlichen Mitteilung an die NDR Redaktion "Menschen und Schlagzeilen" (Sendung: Mittwoch, 25. August, 21.15 Uhr, NDR Fernsehen).

Karan ist derzeit Geschäftsführer von mindestens drei Unternehmen und besitzt Anteile an zahlreichen weiteren Firmen, auch in der Container-Branche. Da Karan als Wirtschaftssenator drängende Fragen wie die Elbvertiefung und die verbesserte Hafenanbindung zu entscheiden hat, gilt es, Interessenkollisionen auszuschließen.

Die Verfassung der Freien und Hansestadt schreibt vor, dass mit dem Senatorenposten die Ausübung jedes anderen besoldeten Amtes und jeder sonstigen Berufstätigkeit unvereinbar ist.

25. August 2010/IB

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: