NDR Norddeutscher Rundfunk

Kurs Orkney: NDR-Team aus Hannover startet zu einer ungewöhnlichen Fernsehproduktion

    Hamburg (ots) - Zu einer außergewöhnlichen Mission startet am 6.
August ein NDR-Fernsehteam aus Hannover um Gunter Hartung: Mit einer
kleinen, einmotorigen Cessna vom Typ C-182 fliegt es von Hodenhagen
bei Walsrode entlang der britischen Nordseeküste mit meist geöffneter
Tür bis hinauf nach Orkney, Zwischenstopps inklusive. Für die Reihe
"NordseeReport" entsteht so eine Staffel von acht Beiträgen, zudem
eine 45-Minuten-Dokumentation mit Luftaufnahmen, Berichten über
regionale Ereignisse, Porträts von interessanten Menschen und ihren
Berufen; Sendetermin: voraussichtlich im kommenden Dezember im
Norddeutschen Fernsehen N3. Ganz bewusst überlässt das NDR-Team
vieles dem Zufall: Da nach Sichtflugregeln geflogen wird, gibt zum
Teil das Wetter den Kurs vor.
    
    Erfolgreich erprobt wurde das "Prinzip der rustikalen Drehreise"
bereits mit dem N3-Projekt "Kurs Nordkap" im Sommer 1998. Für diese
Mission wurde eigens eine Art Notsitz für den Kameramann (damals wie
heute: Walter F. Gelinski) konstruiert. Das Prinzip ist auch jetzt
das gleiche: Gelinski sitzt, mit dem Rücken zur Flugrichtung, rechts
neben dem Piloten Jörg Seeling vom Aeroclub Hodenhagen und hat durch
die weit geöffnete Tür freies Blickfeld auf die unter ihm
vorbeiziehenden Landschaften. Hinten in der Cessna sitzen
Kameraassistent Jörg Teiwes und Gunter Hartung, Autor zahlreicher
Reportagen und Bücher über das Thema Luftfahrt.
    
    Die luftige Erkundung der britischen Nordseeküste soll in Dover
beginnen. Nächstes geplantes Ziel ist Kingston upon Hull. Über die
Stationen Edinburgh, Aberdeen mit seinen vorgelagerten Bohrinseln und
die Whisky-Stadt Inverness in Schottland soll die Cessna nach sechs
Flug- und Drehtagen Kirkwall auf Orkney erreichen. Eine der
Reportagen auf den Orkney Inseln: "Island hopping". Hier sind die
weltweit kürzesten Linienflüge zu buchen: Die Flugzeit von Westray
nach Papa Westray beträgt knapp zwei Minuten.
    
    Hinweis an die Redaktionen: Um das Flugzeug für die Orkney-Mission
klarzumachen (Sitzeinbau und Probeflug mit Kamera), trifft sich das
NDR-Team am Donnerstag, 3. August, ab 13.00 Uhr auf dem Flugplatz
Hodenhagen - und steht gern für Interviews und Fotos zur Verfügung!
    
    
    
ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen bitte an:
Iris Bents
NDR-Pressestelle
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel.: 040/4156-2304
Fax: 040/4156-2199
E-Mail: i.bents@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: