NDR Norddeutscher Rundfunk

Zwei "Goldene Spatzen" für Jugendserie "Allein gegen die Zeit"

Hamburg (ots) - Die Jugendserie "Allein gegen die Zeit", eine Koproduktion des NDR, ist auf dem deutschen Kinder-Medien-Festival "Goldener Spatz" in Erfurt gleich zweimal ausgezeichnet worden. Für seine "überzeugende und professionelle Darstellung" erhielt Timon Wloka für seine Rolle als Ben von der Kinderjury den Goldenen Spatz als bester Darsteller. Zudem ging der in diesem Jahr erstmals vergebene "Sonderpreis Goldener Spatz für Innovation" an "Allein gegen die Zeit". "Die Serie lebt von spannenden Charakteren, interessanten Beziehungskonflikten und einer Geschichte, die mit meisterhafter Spannung erzählt wird. Die auf hohem Niveau umgesetzte Serie nimmt ihr Publikum und seine Erwartungen ernst und setzt nicht auf bestehende Formate auf", begründete die Fachjury ihre Entscheidung. Die "Goldene Spatzen" gelten als wichtigster Kinder- und Jugend-Fernsehpreis in Deutschland; insgesamt konkurrierten in diesem Jahr 38 Wettbewerbsbeiträge um elf Auszeichnungen.

Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen: "Die Serie 'Allein gegen die Zeit' hat Maßstäbe gesetzt - sowohl mit ihrer Inszenierung in Echtzeit als auch in der Art und Weise, wie sie äußerst spannend eine dramatische Situation schildert, ohne reißerisch zu sein. Ich selbst habe sie mir ausgesprochen gerne angesehen. Mein Glückwunsch geht an alle, die an diesem ungewöhnlichen 13-Teiler mitgewirkt haben!"

Die Serie "Allein gegen die Zeit" erzählt die Erlebnisse der Nachsitzer Ben (13), Jonas (14), Leo (14), Sophie (11) und Özzi (13), die entdecken, dass eine Gruppe Gangster den Astronomie-Kurs ihrer Schule gefangen hält. Die Folgen waren ab Februar dieses Jahres im KI.KA zu sehen. Regie führten Stephan Rick ("Krimi.de") und Andreas Morell ("Unschuld"). Die Serie ist eine Produktion der Askania Media Filmproduktion GmbH unter Federführung des NDR (Redaktion: Ole Kampovski) in Koproduktion mit dem MDR, WDR und KI.KA, gefördert von der Medienboard Berlin/Brandenburg.

30. April 2010

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de
Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: