NDR Norddeutscher Rundfunk

Fernseh-Landesprogramme des NDR auf Erfolgskurs

    Hamburg (ots) - Die Landesprogramme im NDR Fernsehen ziehen zur Jahresmitte eine erfolgreiche Bilanz: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnten die 19.30-Uhr-Magazine aus den Landesfunkhäusern in Hannover, Kiel, Schwerin und Hamburg mit Marktanteilen von durchschnittlich bis zu 30 Prozent in der Zuschauergunst nochmals zulegen. Insgesamt haben von Januar bis Juni täglich 850.000 Menschen "Niedersachsen 19.30 Das Magazin", das "Schleswig-Holstein Magazin", das "Nordmagazin" aus Mecklenburg-Vorpommern sowie das "Hamburg-Journal" eingeschaltet.

    NDR Intendant Lutz Marmor: "Die Landesprogramm im NDR Fernsehen sind verlässliche Begleiter der Menschen im Norden. Sie stellen täglich die besondere Kompetenz des NDR in der regionalen Berichterstattung unter Beweis. Es freut mich sehr, dass unser Publikum diese Qualität zu schätzen weiß."

    Das "Nordmagazin" aus Mecklenburg-Vorpommern hat im ersten Halbjahr 20.000 Zuschauer hinzugewonnen und war mit einem Halbjahresmarktanteil von 29,3 Prozent (Montag bis Freitag) - auch im bundesweiten Vergleich - erneut das erfolgreichste NDR Landesprogramm. Neue Wege beschritt das "Nordmagazin" mit dem trimedialen Projekt "Klartext", das in Kooperation mit NDR 1 Radio MV und NDR Online ein Tagesthema multimedial und interaktiv begleitet - mit Anrufaktionen im Hörfunk, Blogs und Foren im Internet sowie Zuschauermeinungen im Fernsehen.

    Das "Hamburg Journal", bei dem Alexander Bommes neben Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers einen gelungenen Einstand als Moderator feierte, verbesserte seine Marktposition um 2,7 Prozentpunkte auf einen Marktanteil von nun 24,9 Prozent.

    Eine Erfolgsmeldung gab es auch vom "Schleswig-Holstein Magazin", das mit neuem Design sowie noch mehr Live-Berichten und aktuellen Informationen seinen Marktanteil um 2,5 Prozentpunkte auf 20,6 Prozent steigern konnte.

    "Niedersachsen 19.30 Das Magazin" (Marktanteil: 10,8 Prozent) wurde mit seiner Mischung aus Nachrichten, politischer Berichterstattung und unterhaltsamen Heimatgeschichten täglich von 270.000 Menschen eingeschaltet und hat damit nach wie vor die absolut meisten Zuschauer aller NDR Landesprogramme.

    Punkten konnten bei den Zuschauern des NDR Fernsehens auch die Reportage-Angebote aus den Landesfunkhäusern um 18.15 Uhr. Die "Nordreportage" am Montag und die Reihe "NaturNah" am Dienstag sahen im ersten Halbjahr durchschnittlich 240.000 Menschen (Marktanteil: jeweils 7,2 Prozent). Die Dokutainment-Serie "So ein Tag" und die mehrteiligen Reportagen am Mittwoch erreichten einen Marktanteil von 6,7 Prozent, das Freizeitmagazin "Lust auf Norden" am Freitag kam auf 6,4 Prozent.

    17. Juli 2008 / RP

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: