NDR Norddeutscher Rundfunk

"Schweigen ist Gold": neuer NDR-Fernsehfilm mit Mavie Hörbiger, Roman Knizka und Peter Sattmann

Hamburg (ots) - In Berlin und Hamburg entsteht noch bis zum 14. April der neue NDR-Fernsehfilm "Schweigen ist Gold": Die 16-jährige Jenny (Mavie Hörbiger) macht gemeinsame Sache mit dem jungen Bankräuber Ben (Roman Knizka) - inspiriert von den Krimigeschichten, die sich ihr Vater (Peter Sattmann) ausdenkt... Das Buch schrieb Regine Kühn nach einer Idee von Otto Meissner, Regisseurin ist Sabine Landgraeber. Produzent: novafilm. Die Story: Jenny ist sechzehn und ziemlich impulsiv. Ben ist Bankräuber und ziemlich in der Klemme. Die erste Begegnung lässt ihnen keine Chance für Romantik. Er: die Polizei im Nacken, sie: seine Pistole an der Schläfe. Doch als sie wenig später die Wohnung von Jennys Vater, dem Rollstuhl fahrenden Krimiautor G.W. Brogster, verlassen, hat sich alles verändert. Denn aus Papas Krimis hat Jenny genug gelernt, um nicht nur den massigen Kommissar Büchler, sondern auch Ben auszutricksen - mit Gerissenheit und den Waffen einer Frau. Der Polizei entkommt Ben dadurch fürs Erste, aber in der Klemme sitzt er immer noch. Denn Ben schuldet Henry Geld, und das Geld hat jetzt Jenny, und mit Henry ist überhaupt nicht zu spaßen. Außerdem hat sich Ben in Jenny verliebt, die so gerne mit dem Feuer spielt. Er lässt sich verführen... zu einem zweiten Banküberfall. Das macht Jenny richtig Spaß - Bonnie und Clyde! Jetzt noch einen Geldtransport! Das kann böse enden - trotzdem lassen sich die beiden auf den letzten großen Coup ein. Sie erpressen Micha Viebig, den Lover von Jennys labiler Mutter, der in großem Stil bei Bauaufträgen betrügt. Codewort: Schweigen ist Gold. Doch Viebig, in die Enge getrieben, reagiert unberechenbar. Jennys Mutter ist in Gefahr. Und um Jenny und Ben zieht sich die Schlinge enger. Von der einen Seite rückt ihnen Henry zu Leibe, von der anderen pirschen sich Gemütsmensch Büchler und seine schöne Kollegin Franz an. Gibt es einen Ausweg? Neben Mavie Hörbiger (Jenny) und Ben (Roman Knizka) spielen u.a. Horst Krause (Oskar Büchler), Peter Sattmann (G.W. Brogster), Susanna Simon (Franz) und Leslie Malton (Julia). Produzent ist Otto Meissner, Produktionsleitung: Horst Burkhard, Dramaturgie: Dr. Rudolf Jürschik, Kamera: Uli Kudicke, Aufnahmeleitung: Peter Jansen, Redaktion: Doris J. Heinze. Das Erste zeigt "Schweigen ist Gold" voraussichtlich im kommenden Jahr. Bitte stimmen Sie Besuche am Set mit uns unter der Telefonnummer 040/4156-2300 ab. Zu einem Fototermin werden wir noch gesondert einladen. ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Iris Bents NDR-Pressestelle Rothenbaumchaussee 132 20149 Hamburg Tel.: 040/4156-2304 Fax: 040/4156-2199 E-Mail: i.bents@ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: