NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR Info und "Plusminus" berichten exklusiv: Kartellamt ermittelt gegen Ärztekammern Zitate aus der Meldung frei bei Nennung "NDR Info/Plusminus"

Hamburg (ots) - Das Bundeskartellamt ermittelt nach Informationen des Hörfunksenders NDR Info und des TV-Wirtschaftsmagazins "Plusminus" gegen die Landesärztekammern. Diese stehen unter Verdacht, Online-Fortbildungen für Ärzte nicht ausreichend zu kontrollieren und es dadurch Pharmaunternehmen zu ermöglichen, ihre in diesem Bereich marktbeherrschende Stellung für verbotene Werbung zu missbrauchen. Pharma-Unternehmen bezahlen etwa 90 Prozent aller Online-Fortbildungen für Ärzte. Das geht aus Schätzungen von Kassenärztlichen Vereinigungen hervor. Nach dem Gesetz müssen die Fortbildungen "frei von wirtschaftlichen Interessen" sein. Laut den Kassenärztlichen Vereinigungen enthalten aber viele von ihnen verdeckte Werbung. Der Vorsitzende der KV Nordrhein, Leonhard Hansen, sagte "Plusminus" und NDR Info, es sei zu befürchten, dass Ärzte über die pharma-finanzierten Fortbildungsveranstaltungen manipuliert würden. Für die Kontrolle der Fortbildungen sind die Landesärztekammern zuständig, also die Ärzte selbst. Seit 2004 sind alle Ärzte gesetzlich dazu verpflichtet, sich fortzubilden und ihre Fortbildung auch nachzuweisen. Seitdem ist die Zahl von Internet-Portalen, die die Pharma-Industrie in diesem Bereich anbietet, deutlich gestiegen. Sie sind größtenteils kostenlos für die Ärzte, im Gegensatz zu pharma-unabhängigen Angeboten. Deshalb verdächtigt nun das Kartellamt die Landesärztekammern, nicht streng genug die pharma-finanzierten Portale zu kontrollieren. Andere Anbieter würden folglich benachteiligt. Leonhard Hansen sagte dazu "Plusminus" und NDR Info, sämtliche Landesärztekammern seien zwar bemüht, verbotene Werbung zu verhindern. Aber das sei wegen der Vielzahl der Portale und anderer Fortbildungsveranstaltungen unmöglich. Es sei nicht mehr seriös und umfassend zu prüfen, so Hansen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Christian Baars, Reporter-Pool NDR Info, Tel. 040/4156-3932. 15. April 2008/RC Pressekontakt: NDR Norddeutscher Rundfunk NDR Presse und Information Telefon: 040 / 4156 - 2300 Fax: 040 / 4156 - 2199 Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: