NDR Norddeutscher Rundfunk

Josef Bierbichler, Hilde van Mieghem und Matthias Schweighöfer drehen den Spielfilm "Rigor Mortis" (AT) in Tirol und Hamburg

Hamburg (ots) - Die Schauspieler Josef Bierbichler, Hilde van Mieghem, Sophie Rois und Matthias Schweighöfer derzeit für den Spielfilm "Rigor Mortis" (AT) vor der Kamera, den Reverse Angle International und NDR gemeinsam produzieren. Autorin und Regisseurin Ina Weisse dreht den Film noch bis zum 5. Mai in Tirol und Hamburg. Produzent ist Peter Schwartzkopf (Revers Angle), die Redaktion im NDR hat Doris J. Heinze. In weiteren Rollen spielen Hark Bohm, Sandra Hüller, Maria Hofstätter und Lucas Zolgar. Zum Inhalt: Der 58-jährige Architekt Georg Winter (Josef Bierbichler) erfährt vom Tod seiner Mutter. Mit Frau Eva (Hilde von Mieghem) sowie den erwachsenen Kindern Reh (Sandra Hüller) und Jan (Matthias Schweighöfer) fährt er im Auto zu der Beerdigung. Winter war zwanzig Jahre nicht mehr in seinem Heimatdorf. Er verbirgt dort ein Geheimnis: seine große Liebe Hannah (Sophie Rois) und den gemeinsamen Sohn Alex (Lucas Zolgar). Auf der Beerdigung ist Winter bemüht, seine Unruhe nicht zu zeigen. Anfangs gelingt ihm das auch, dann aber immer weniger. Sein angeschlagener gesundheitlicher Zustand, unterschwellige Konflikte zwischen ihm, seiner Frau und seinen Kindern und die Begegnung mit seiner früheren Liebe Hannah setzen Winter zu. Bei der Testamentseröffnung kommt es zum Eklat. Winters Mutter hat ihren Enkel Alex als alleinigen Erben eingesetzt. Die Wahrheit über Winters Doppelleben kommt ans Licht. Dieser verliert die Kontrolle ... Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Cine Tirol, die Filmförderungsanstalt und der Deutsche Filmförderfonds unterstützen die Produktion. Der Verleih Reverse Angle Pictures wird "Rigor Mortis" im Jahr 2009 in die Kinos bringen. Matthias Schweighöfer ist vom 10. April an in der Titelrolle des Kinofilms "Der rote Baron" von Regisseur Nikolai Müllerschön zusehen. 9. April 2008 / RP Pressekontakt: NDR Norddeutscher Rundfunk NDR Presse und Information Telefon: 040 / 4156 - 2300 Fax: 040 / 4156 - 2199 Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: