NDR Norddeutscher Rundfunk

"Keine Panik, Udo": Einladung angenommen - Lindenberg besucht NDR 2

    Hamburg (ots) -

    Sperrfrist: 08.04.2008 16:00     Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der     Sperrfrist zur Veröffentlichung frei gegeben ist.

    Es ist sein größter Erfolg seit über 20 Jahren: Udo Lindenberg übernimmt mit seinem Album "Stark wie Zwei" die Spitze der deutschen Album-Charts. Bereits jetzt hat er mit seinem ersten Studioalbum seit acht Jahren Goldstatus erreicht. Mehr als 100.000 Exemplare wurden schon verkauft - wohl kaum jemand hätte dem 61-jährigen so einen Erfolg zugetraut.

    Auch auf NDR 2 wurde "Stark wie Zwei" den Hörern ausführlich präsentiert - allerdings ohne dass es der bekennende Spätaufsteher Lindenberg bemerkt hätte: In einem Zeitungsinterview beschwerte sich Lindenberg, NDR 2 spiele seine Platte nicht. In einem Brief schrieb ihm daraufhin Joachim Knuth, Programmdirektor Hörfunk des NDR: "Keine Panik, Udo. Als Deine Scheibe gerade in die Regale der Plattenläden gesteckt wurde, haben wir sie vorgestellt. Okay, 7.45 Uhr, 9.45 Uhr, das sind eher Zeiten für 'Lerchen' und nicht für die 'Nachtigall'. Aber über eine Million Hörer in Norddeutschland hat es gecheckt."

    Knuth lud Lindenberg in dem Brief ein, den NDR in Hamburg zu besuchen: "'Der Astronaut muss weiter'. Sollte Dich Dein Weg in ferne Galaxien einmal am Rothenbaum vorbei führen, schau' doch mal rein. Bisschen Musik machen, gute Laune und so, das ist 'der Deal'".

    Jetzt hat Udo Lindenberg die Einladung angenommen: Am Dienstag (8.4.) verließ er seine "Panik-Zentrale" in einem Hamburger Luxushotel, wo er sonst seine Interviews gibt, traf Programmdirektor Joachim Knuth, stellte bei NDR 2 persönlich sein Album vor und sprach mit Moderator Holger Ponik vom NDR 2 Morgen über sein erstaunliches Comeback.

    Das ganze Interview wird am Mittwoch (9.4.) bei NDR 2 von 9.00 Uhr an gesendet. In dem Gespräch geht es unter anderem um die Entstehungsgeschichte des Albums, die Zusammenarbeit mit Kollegen wie Jan Delay und natürlich um Udos anstehende Tournee. Mit dem Panikorchester kommt Lindenberg im Oktober auch in den Norden - präsentiert von NDR 2 (www.ndr2.de).

    Hinweis: Ab ca. 16.45 Uhr können wir Ihnen ein Pressefoto mit Udo Lindenberg und NDR Hörfunkdirektor Joachim Knuth anbieten - abrufbar unter www.ARD-Foto.de.

    8. April 2008/ MG

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199



Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: