NDR Norddeutscher Rundfunk

32. Gleichstellungskonferenz von ARD und ZDF spricht sich für Initiative "Frauen in die Technik" aus

    Hamburg (ots) - Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten von ARD und ZDF stellen sich gemeinsam hinter die vom NDR angeregte Initiative "Frauen in die Technik", um den Frauenanteil in den technischen Bereichen zu erhöhen. Mit der gezielten Ansprache von Frauen in technischen Berufen wollen die Beauftragten ihr gesellschaftliches Engagement weiter unterstreichen, betonten sie auf ihrer Konferenz am 5. und 6. November beim NDR in Hamburg. Einen Schwerpunkt dabei werde die Teilnahme an dem Fachkongress WomenPower im Rahmen der Hannover Messe 2008 bilden, so die Gleichstellungsbeauftragte des NDR, Sabine Knor. Bereits 2007 war der NDR dort erstmals mit Infostand und im Workshop vertreten. Im kommenden Jahr soll ein ARD-Stand über die Möglichkeiten für Frauen in technischen Berufen in den verschiedenen Häusern informieren.

    In einem Gepräch mit Dr. Arno Beyer, dem Stellvertretenden NDR Intendanten, formulierten die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten weitere Schwerpunktthemen: Der Anteil von Frauen in Führungspositionen solle weiter zunehmen und Führungsverantwortung auch in Teilzeit übernommen werden können. Zudem wäre ein höherer Frauenanteil in den Sportredaktionen der Sender wünschenswert, so die Gleichstellungsbeauftragten. Weitere Anregung: Eine Datenbank mit Expertinnen aus Wirtschaft, Politik, Kultur etc. solle ermöglichen, dass in der Berichterstattung öfter Frauen als Gesprächspartnerinnen zur Verfügung stehen.

    Dr. Arno Beyer: "Die Gleichstellung ist im NDR längst - allerdings komplexe - Normalität geworden. Die drei wichtigsten Herausforderungen bleiben: Noch mehr Frauen in Führungspositionen zu bekommen, damit direkt zusammenhängend die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen und ganz gezielt die immer noch von Männern dominierten technischen Berufsfelder für Frauen zu öffnen. Entscheidend ist dabei, jede einzelne Stelle auch tatsächlich im Hinblick auf die genannten Punkte zu überprüfen."

    Die 33. Gleichstellungskonferenz wird am 29. und 30. April 2008 beim Saarländischen Rundfunk stattfinden.

    7. November 2007

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: