Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE

Hormon-Zufuhr steigert die Lebensqualität

    Hamburg (ots) - Die Hormone haben nach neuen Forschungen einen
wichtigen Einfluss auf die Lebensqualität des Menschen. Die winzigen
Sendboten des Körpers seien verantwortlich für das Aussehen, die
Stimmung und das Leistungsvermögen, heißt es in einem Bericht der
Hamburger Frauenzeitschrift FÜR SIE. Schon winzige Verschiebungen im
Hormonhaushalt könnten negative Auswirkungen auf das Wohlbefinden
haben. Dabei sei eine gezielte Regulierung insbesondere des
Wachstumshormons STH gar nicht so schwer. Die Produktion dieses
wichtigen Baustoffes kann nach dem Bericht sehr einfach durch die
tägliche Ernährung angeregt werden.
    
    Das Wachstumshormon STH, das den Alterungsprozess des Menschen
entscheidend beeinflusst, werde ab etwa dem 30. Lebensjahr nicht mehr
vom Körper produziert, heißt es in FÜR SIE In den USA habe ein Arzt
einer Gruppe von 65-jährigen Männern und Frauen ein halbes Jahr lang
dreimal wöchentlich STH unter die Haut gespritzt, um die Reaktionen
des Körpers auf die Hormon-Zufuhr zu untersuchen. Durch die
Behandlung seien nicht nur die Muskeln der Patienten wieder
gewachsen, sogar die Knochen seien fester und das gesamte Immunsystem
widerstandsfähiger geworden. Überraschend für die Wissenschaftler:
Auch die Stimmung der Testpersonen hat sich nach dem Bericht
verbessert und die Lust auf Sex stieg deutlich an.
    
    Eine "Jungbrunnenkur" mit STH kann nach den Untersuchungen das
Leben zwar um 20 bis 30 Jahre verlängern. Doch die gezielte
medikamentöse Zufuhr des Hormons ist laut FÜR SIE problematisch.
Sobald die Behandlung abgesetzt werde, sei von der wiedergewonnenen
Jugendlichkeit schon bald nichts mehr zu spüren. Außerdem fördert STH
möglicherweise das Wachstum von Krebszellen. Und bei einer
Überdosierung vergrößern sich Hände, Füße und Kinn abnorm. Man kann
den Körper allerdings unter anderem durch Fisch und Hüttenkäse,
Müsli, Linsen und Vollkornbrot zur natürlichen Bildung des Hormons
stimulieren. Ganz frei von Risiken und Nebenwirkungen.
    
    Diese Meldung ist unter Quellenangabe FÜR SIE zur Veröffentlichung
frei.
    
    
ots Originaltext: Für Sie
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen bitte an:
Media Consulting Jörg Mandt
Tel.: 040 / 80 80 347-10
E-Mail: jmandt1@aol.com

Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE

Das könnte Sie auch interessieren: