Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

Stadtwerke unterstützen Kretschmanns Energiepläne

Stuttgart (ots) - "Die grün-rote Landesregierung stellt sich den Herausforderungen einer sicheren Energieversorgung in Süddeutschland, wir Stadtwerke bieten ihr dafür unsere Unterstützung an", sagt der stellvertretende VKU-Landesvorsitzende Dr. Achim Kötzle nach dem Energiegipfel in Stuttgart. "Wir benötigen neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien auch weiterhin konventionelle Kraftwerke. Wir brauchen Speicher, aber auch den Neu- und Ausbau von Stromleitungen, wobei intelligenten Verteilnetzen eine Entlastungsfunktion zukommen wird."

Deutschland und in besonderem Maße Baden-Württemberg benötigen schnell regelbare Kraftwerke, sonst ist schon mittelfristig die Versorgungssicherheit nicht mehr wie bislang gewährleistet. Unter anderen können das hocheffiziente Gaskraftwerke leisten, doch bietet der energiepolitische Rahmen dafür derzeit keinerlei Investitionsanreize.

Wir begrüßen das klare Bekenntnis der Landesregierung zu einem Kapazitätsmarkt, um einen Leistungsmarkt zu schaffen, der den Betrieb der dringend benötigten Kraftwerke wirtschaftlich machen würde. Die Stadtwerke bieten der Landesregierung für ihre Pläne Unterstützung an, ebenso für den notwendigen Netzausbau."

Pressekontakt:

Dr. Tobias Bringmann
Geschäftsführer

Verband kommunaler Unternehmen e.V.
Landesgruppe Baden-Württemberg
Königstraße 4
70173 Stuttgart
Original-Content von: Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: