Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Ex-Sprecher der Deutschen Flugsicherung unter Absturzopfern

Bielefeld (ots) - Unter den 150 Opfern des Absturzes einer Germanwings-Airbus 320 war nach Informationen der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Donnerstagausgabe) auch Dieter Rosse (77), bis Ender der 90er Jahre Sprecher der Deutschen Flugsicherung. Der gelernte Elektromechaniker aus Berlin, der zuletzt in Werther (Kreis Gütersloh, NRW) lebte, sattelte 1958 zum Fluglotsen um und startete in Hannover seine Karriere. Michael Hann, Mitglied der Geschäftsführung der Deutschen Flugsicherung, erklärt für den Konzern: "Die Nachricht vom Tod unseres ehemaligen Mitarbeiters Dieter Rosse und seiner Ehefrau macht uns traurig und fassungslos. Herr Rosse war viele Jahrzehnte als Fluglotse, Ausbildungsleiter und Pressereferent für die Flugsicherung tätig. Den Angehörigen gilt unser ganzes Mitgefühl."

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: