Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Die Verantwortung für den Flüchtlingsskandal Bekanntes Risiko HUBERTUS GÄRTNER

Bielefeld (ots) - Nach den Übergriffen in NRW-Flüchtlingsheimen laufen die Ermittlungen. Im Raum steht aber auch die Frage, wer die politische Verantwortung dafür trägt. Was wussten die Behörden? Was wusste das Innenministerium mit Ralf Jäger (SPD) an der Spitze? Der Minister hat mehrfach beteuert, dass er von der kriminellen Energie überrascht sei und er mit solchen Auswüchsen nicht habe rechnen können. Ersteres wird man ihm abnehmen. Die zweite Aussage aber steht auf etwas dünneren Beinen. Zwar ist ein solcher Skandal nicht vorhersehbar. Aber alle Verantwortlichen konnten und mussten eigentlich wissen, dass in den völlig überfüllten Flüchtlingsheimen einiges im Argen lag und das Risiko von Übergriffen durchaus bestand. Es war auch kein Geheimnis, dass sich im privaten Sicherheitsgewerbe zu viele schwarze Schafe tummeln. Diese strukturellen Mängel hätte man längst abstellen können. Gut gemeinte Maßnahmen kommen jetzt zu spät.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: