Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): KOMMENTAR NW beteiligt sich am Forschungsprojekt "KogniHome" Leben in der Zukunft ThOMAS SEIM

Bielefeld (ots) - Liebe Leser, stellen Sie sich vor, Sie haben künftig einen neuen Partner an Ihrer Seite. Einen Avatar, der Sie den ganzen Tag begleitet, Ihnen die größten Fragen beantwortet, die wichtigsten Informationen mitteilt, beim Kochen hilft und beim Einkaufen, Anziehen, Ausgehen, Sie das Neueste aus der Nachbarschaft wissen lässt, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. So etwa muss man sich das Projektziel vorstellen, um das sich die Unis in Bielefeld und Paderborn, die Fachhochschule Bielefeld und elf weitere Partner bis 2017 verdient machen wollen. Die Neue Westfälische wird dabei sein. Als das Bundesforschungsministerium unsere Re-daktion gebeten hat, unser umfassendes Wissen und unsere Erfahrungen bei der erfolgreichen Produktion von Medien und der Verbreitung und Verarbeitung von Informationen in den Dienst der Wissenschaft zu stellen, haben wir nicht eine Sekunde gezögert. Das Wichtige vom Unwichtigen trennen, das Erklären von komplizierten Zusammenhängen, das Zusammentragen von Informationen, die jeder Bürger, jede Bürgerin braucht, um sich in einer immer komplizierter werdenden Welt zurechtzufinden - das ist unser Kerngeschäft, das können wir besser als andere. Das Leben in der Zukunft wird sich von dem heute deutlich unterscheiden. Wie umfassend die Veränderungen sein können, zeigt ein Rückblick: E-Mails kannte man Anfang der achtziger Jahre noch nicht. Heute haben sie alle schriftlichen Mitteilungen auf Pa-pier nahezu verdrängt. Navigationsgeräte für Autos waren Anfang der 80er Jahre, als die Japaner sie entwickelten, nicht bezahlbar, heute stecken sie in fast jedem neuen Auto. Das Internet ist erst seit 1990 als kommerzielles Warenhaus unterwegs, und unsere kaum mehr wegzudenkenden Smartphones starteten als mobile Telefone erst 1992 im D-Netz der Telekom. Seither hat sich die Wirklichkeit unseres Alltags massiv verändert. Innovationen haben für viele Menschen vieles viel leichter gemacht. In den kommenden Monaten und Jahren werden wir unser Wissen und unsere Informationen aus der Welt, der Region, den Städten in OWL und ihren Stadtteilen für das neue Forschungsprojekt zur Verfügung und in den Dienst der Wissenschaft stellen. Gemeinsam mit den Partnern und den beteiligten Universitäten und Fachhochschulen werden wir in dem Projekt "KogniHome" Ideen und Verbesserungen auf den Weg bringen, die Ihnen die wichtigsten Informationen für den Alltag liefern werden. Alles für das eine Ziel: Ihr Leben in der Zukunft soll leichter werden.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: