Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Elmar Brok (CDU): "Verschweigen der AfD macht keinen Sinn"

Bielefeld (ots) - Bielefeld. Eine Zusammenarbeit zwischen CDU/CSU und AfD kann sich der CDU-Europapolitiker Elmar Brok nicht vorstellen. Nicht auf europäischer Ebene und auch sonst nirgendwo, sagte Brok in einem Interview mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Dienstagsausgabe). Doch anders als Unions-Fraktionschef Volker Kauder würde Brok in einer Talkshow mit AfD-Vertretern diskutieren: "Das Verschweigen macht keinen Sinn. Ich bin dafür dass man auf die Konsequenzen ihrer Politik hinweist. Aber ich bin gegen eine Zusammenarbeit von der Union mit der AfD. Sie kann nicht unser Partner sein, weder auf europäischer Ebene noch sonst irgendwo. Wenn man an der Oberfläche kratzt kommt man bei der AfD schnell in unappetitliche Bereiche hinein."

Zu der Kontroverse um den künftigen EU-Kommissionspräsidenten sagte EU-Parlamentarier Brok, dass er eine Verständigung des Europäischen Rats auf Jean-Claude Juncker erwarte. Einen herausgehobenen Posten für den SPD-Mann Martin Schulz in der EU-Kommission sieht Brok derzeit nicht:. Jedenfalls gebe es keinen Automatismus, dass Günther Oettinger (CDU) auf seinen Posten zugunsten von Schulz verzichtet.. Brok sagte: "Da sehe ich keinen Automatismus. CDU und CSU liegen in Deutschland acht Prozent vor der SPD. Die Benennung eines deutschen Kommissars ist aber die Sache des Wahlsiegers. Das ist die Ausgangslage. Sollte es nicht so sein, müsste es dafür sehr gute Gründe geben."

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: