Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: Gaunerei beim Glücksspiel Fehler im System DIRK-ULRICH BRÜGGEMANN

Bielefeld (ots) - Überfällig war diese Nachricht eigentlich schon lange: Zocker knacken Computerprogramme in weit verbreiteten Spielautomaten. Jetzt ist dieser Hack publik geworden und das auch gleich im ganz großen Stil. Und das Internet half den Hackern auf die Sprünge. Wer die Tastenkombination in der Spielhalle wider Erwarten nicht mehr präsent hatte, schaute sich einfach das Lernvideo im World-Wide-Web an. In Zeiten, in denen millionenweise Passwörter zu E-Mail-Konten gestohlen werden, Handys von Regierungschefs weltweit abgehört werden können, ist es doch naheliegend, dass auch die neuen computergestützten Daddelmaschinen vor gewitzten Computerexperten mit ihren Programmierkünsten nicht gefeit sind. Und wer nimmt nicht gern den vervielfachten Einsatz aus dem Spielgerät wieder mit. Hätten die betroffenen Unternehmen die Schwachstelle beizeiten erkannt, hätte sich der Schaden mit Sicherheit in Grenzen gehalten. Jeder Computer in einem Spielgerät zeichnet die Auszahlung von Gewinnen und die Höhe der Summe auf. Allerdings dürfen die Betreiber diese Daten erst mit sieben Tagen Verspätung auslesen. So will der Gesetzgeber verhindern, dass detaillierte Spielerprofile angelegt werden. Diese Regel braucht eine Reform. Denn selbst wenn der Betrug nach einer Woche direkt erkannt wird, ist der Ganove mit seinem Gewinn über alle Berge.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: