Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): KOMMENTAR zu veröffentlichten Geheimdokumenten Beredtes Schweigen JOACHIM ROGGE, WASHINGTON

Bielefeld (ots) - Selbst wenn die Kampfhandlungen offiziell eingestellt und die US-Kampftruppen abgezogen sind, ist der Irakkrieg längst noch nicht Geschichte. Von Befriedung ist das innerlich zerrissene Land noch weit entfernt. Aus dem amerikanischen Bewusstsein ist dieser Krieg mit seinem hohen Blutzoll auch unter den eigenen Soldaten hingegen fast schon entrückt. Die Veröffentlichung Hunderttausender geheimer Dokumente aus der Nahperspektive dieses grausam-blutigen Krieges holt Amerika nun wieder ein. Die wütenden Kommentare in Washington zeigen, wie schwer die Internet-Enthüllungsplattform Wikileaks mit der Publikation dieser Feldberichte Politik und Militär getroffen hat. Die Enthüllung geheimer Dokumente in einem solchen Ausmaß kommt fast schon einer Demütigung der stärksten Armee der Welt gleich. Doch ob die Veröffentlichung darüber hinaus Effekte zeigen und eine nationale Debatte anstoßen wird, lässt sich bezweifeln. Die schiere Menge allein ist zu gewaltig für gründliche Lektüre. Sie verstellt damit eher den Blick, als dass sie erhellt. Und dass Krieg grausam ist und vor allem die Zivilbevölkerung leiden lässt, ist überdies keine neue Erkenntnis. Amerika hat längst andere Sorgen, steckt mitten im Wahlkampfendspurt, bei dem nicht ferne Kriege, sondern die Lage an der Heimatfront im Zentrum steht. Viel mediale Beachtung hat der Coup von Wikileaks über das Wochenende in den USA tatsächlich kaum gefunden. Selbst Präsident Obama überging die Irakpapiere diesmal mit beredtem Schweigen. Tatsächlich scheint das Land vorerst nicht weiter gewillt zu sein, sich den unkaschierten Blick auf all die Gräuel während des Irakfeldzugs zuzumuten. Wikileaks ist zweifellos ein spektakulärer Coup gelungen. Doch der Lerneffekt daraus dürfte gering sein. Leider.    

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: