Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): NRW-Ministerin Schäfer übt Kritik an Verhalten der Verantwortlichen der Loveparade in Duisburg

Bielefeld (ots) - Bielefeld. Ute Schäfer (SPD), Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, hat die mangelhafte Aufklärungsbereitschaft der Verantwortlichen der Loveparade in Dusiburg kritisiert. Dass diese am Veranstaltungstag selbst sich zum Ablauf des Geschehnisse äußerten, am Tag danach aber viele Antworten schuldig blieben, "wirft für mich sehr viele Fragen auf", sagte sie im Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Montagausgabe). Das Verhalten der Organisatoren nannte sie in diesem Zusammenhang "schon merkwürdig". Über die Ereignisse selbst zeigte sich Schäfer "fassungslos und tief bestürzt" und fügte hinzu: "Man trauert mit den Familien der betroffenen Menschen."

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: