Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Fußball-Nationalelf erreicht das WM-Halbfinale Eine Demonstration UWE KLEINSCHMIDT

Bielefeld (ots) - Ein Sommermärchen in Deutschland, ein Wintermärchen in Südafrika. Die Stimmung nach dem erdbebenartigen 4:0 über den Favoriten Argentinien ergießt sich über Kapstadt - zunächst überhaupt nicht. Kein unbändiger Jubel der deutschen Fans. Selbst Stunden nach jenem Erdbeben stehen die Schwarz-Rot-Goldenen da, nippen an ihrem Bier und fragen sich: Was war das denn gerade, bitte schön? Im falschen Film gelandet? "Titanic" statt "Lindenstraße"? Es war: eine Demonstration. Das sportliche Einäschern eines antiquiert anmutenden Fußballs, der von Stars, Glamour und individueller Stärke lebt. Ein Triumphzug des Kollektivs, der Taktik, auf titelträgertauglichem WM-Niveau. Mit elf, zwölf, dreizehn, vierzehn Darstellern, die sich - obwohl zumeist blutjung - den Gauchos in den Weg stellten mit der Botschaft: "Bis hierher sollt ihr kommen und nicht weiter." Und die ein frühes Tor genutzt hatten, um sich den Gegner zurechtzulegen, ihn auszukontern, ihn zu demütigen. Genug der Schwärmerei: Bundestrainer Joachim Löw hat etwas entwickelt, das derzeit in der Lage scheint, mit dem Weltmeistertitel dekoriert zu werden. Eine perfekte Maschine, die besser läuft als nur geschmiert. Vielleicht, wahrscheinlich hat Filmregisseur Sönke Wortmann sich einfach die falsche WM ausgesucht für sein Werk "Deutschland. Ein Sommermärchen".

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de
Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: