Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische: Arbeit als Gesundheitsrisiko Auf dem Rücken der Älteren NICOLE HILLE-PRIEBE

    Bielefeld (ots) - Das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten bekommt eine erschreckende Aktualität: Besonders die älteren Arbeitnehmer in Deutschland bezahlen die Folgen der Globalisierung mit ihrer Gesundheit. Der Personalabbau der vergangenen Jahre hat in vielen Unternehmen zu einer extremen Arbeitsverdichtung geführt, auf die schon die Jüngeren mit gesundheitlichen Problemen reagieren. Für Menschen über 50 ist der Stress häufig jedoch kaum auszuhalten - sie kommen einfach nicht mehr hinterher, werden krank und können schließlich gar nicht mehr arbeiten. Die Folgen sind nicht nur für die betroffenen Arbeitnehmer fatal, sondern auch ein volkswirtschaftliches Problem. Denn wer mit Mitte 50 nicht mehr kann, wird zum Sozialfall. Dass immer mehr ältere Arbeitnehmer krank werden, spricht für einen Trend, der durch die Wirtschaftskrise verstärkt wurde: Arbeitskräfte sind nur noch ein Kostenfaktor, an dem man schrauben kann. In diesen Zeiten Geld für Gesundheitsförderung auszugeben scheint vollkommen abwegig zu sein. Die wenigsten Menschen haben am Ende ihres Arbeitslebens die Gesundheit, bis 67 durchzuhalten - und bezahlen mit schmerzhaften Kürzungen Profite, die auf ihrem Rücken gemacht wurden.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
Jörg Rinne
Telefon: 0521 555 276
joerg.rinne@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: