Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische: KOMMENTAR Apothekenurteil Verbraucherfreundlich PETER STUCKHARD

    Bielefeld (ots) - Apothekenketten im Eigentum einer anonymen Kapitalgesellschaft bleiben in Deutschland weiterhin verboten. Das ist gut für die Apotheker. Entsprechend laut fällt ihr Jubel aus. Das macht misstrauisch, ist doch sonst eher die Klage des Apothekers Morgengruß. Doch auch wenn die Verbraucher nicht unbedingt mitjubeln müssen: mit dem Urteil aus Luxemburg können sie ebenfalls zufrieden sein. Ein völlig liberalisierter Markt ist, wie wir gemerkt haben, nicht notwendigerweise verbraucherfreundlich. Die Apotheken stellen derzeit weitgehend flächendeckend auf hohem Niveau die Versorgung mit Arzneimitteln sicher. Und das zu jeder Tages- und Nachtzeit. Schon heute kann sich keine Apotheke erlauben, Patienten lange auf ihr Medikament warten zu lassen, viele liefern es an die Haustür. Zu glauben, dieses Serviceniveau ließe sich durch Filialen von Kapitalgesellschaften noch verbessern, ist naiv. Angestellte Geschäftsführer, ob approbierte Apotheker oder nicht, werden ihr Verhalten an den Forderungen des bonusorientierten Finanzvorstands ausrichten. Und der Preiswettbewerb? Der spielt bei den verschreibungspflichtigen Medikamenten wegen der Arzneimittelpreisverordnung unter Apotheken und selbst im Großhandel ohnehin keine Rolle. Bleiben die apothekenpflichtigen und freiverkäuflichen Pülverchen und Salben vom bewährten Kopfschmerzmittel bis zur wirkungslosen Venensalbe. Die machen, je nach Lage der Apotheke, zwischen 10 und 40 Prozent ihres Umsatzes aus. Hier beklagen die Verbraucherverbände zu Recht noch immer einen Mangel an Wettbewerb. Für frischen Wind an der Preisfront sorgen zunehmend die Linda-, Plus-, Gesund-ist-bunt- und anderen Apothekenkooperationen sowie Versandapotheken. Auf Dauer wird auch diese mildere preisdämpfende Arznei die gewünschte Wirkung zeigen.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
Jörg Rinne
Telefon: 0521 555 276
joerg.rinne@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: