Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe zur Pkw-Maut: Wenn Bayern Sonderregel bekommt, dann auch wir!

Rostock (ots) - Rostock. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) hat mit Blick auf die geplante Pkw-Maut bayerischen Forderungen nach Ausnahmeregelungen eine Abfuhr erteilt. "Wenn Bayern als Initiator der Pkw-Maut Sonderwege fordert, dann muss das auch für Mecklenburg-Vorpommern an der polnischen Grenze möglich sein. Es darf keinen bayerischen Sonderweg geben", sagte Glawe der in Rostock erscheinenden OSTSEE-ZEITUNG (Samstagsausgabe). Der bayerische Verkehrsministers Joachim Herrmann (CSU) hatte Ausnahmen von der Pkw-Maut in bayerischen Grenzgebieten ins Spiel gebracht. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) arbeitet zurzeit einen Gesetzentwurf aus, der künftig alle deutschen Straßen mit einer Maut belegen soll.

Pressekontakt:

Ostsee-Zeitung
Alexander Loew
Telefon: +49 (0381) 365-288
alexander.loew@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: