Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Kommentar zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit

Rostock (ots) - Die Frage, ob es mit mehr Geduld wirklich anders gekommen wäre, ist müßig. Die Ostdeutschen bekamen die soziale Marktwirtschaft: Sie konnten sofort ein Auto kaufen. Sie beobachteten den Abbau ganzer Industrien und den Aufbau ihrer Städte. Andere entwickelten aus ihren Ideen große Unternehmen. Ein Nachbar wurde arbeitslos, der andere baute ein Haus auf dem Land. Ein alter Freund kam nie wieder richtig auf die Beine. Auch das gehört zur Wahrheit der vergangenen 20 Jahre. Es gibt Not und Armut. Es gibt Glück und Reichtum. Und es gibt vor allem das ganz normale Leben. Unterschiedlich ist es - überall in Deutschland, übrigens.

Dieses Land ist schon erstaunlich. Es hat geleistet, was vor 20 Jahren fast unmöglich schien.

Pressekontakt:

Ostsee-Zeitung
Jan-Peter Schröder
Telefon: +49 (0381) 365-439
jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: