Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Vorabmeldung der OSTSEE-ZEITUNG: Caffier verlangt mehr Führung von Merkel

Rostock (ots) - Der Landeschef der CDU in Mecklenburg-Vorpommern, Innenminister Lorenz Caffier, hat massive Kritik an der Arbeit der schwarz-gelben Bundesregierung geübt. Angesichts unverändert schlechter Umfrage-Werte für CDU und FDP verlangte Caffier von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) "mehr Führung" und "klare Worte". Der OSTSEE-ZEITUNG (Donnerstagsausgabe) sagte Caffier, er wünschte sich, "dass die Kanzlerin mehr mit der Faust auf den Tisch haut". Die Koalition sei bislang nicht in der Lage gewesen, Probleme geräuschlos ohne Öffentlichkeit zu lösen. "Das ist gefährlich für jede Ehe". Der CDU-Landeschef warf der FDP vor, Steuersenkungen zu versprechen, die nicht zu halten seien. Nach acht Jahren in der Opposition müssten die Liberalen erst wieder mühsam lernen, Kompromisse zu schließen. Das Hauptproblem innerhalb der Regierung seien die handelnden Personen. Caffier: "Die Chemie muss stimmen."

Pressekontakt:

Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: