Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zum Schreiber-Urteil

Rostock (ots) - Nach zehnjährigem Tauziehen ging der Prozess gegen Ex-Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber recht rasch über die Bühne: von der Anklagebank schnurstracks in den Knast. Acht Jahre sind ein hartes und angemessenes Urteil. Es gibt keine mildernden Umstände für den 76-Jährigen, weil dieser nicht einmal in Ansätzen zu einem Geständnis oder zu einer Rückzahlung des hinterzogenen Steuergeldes bereit war. Schreibers Taktik, durch konsequentes Schweigen die Anklage ins Wanken zu bringen, ging nicht auf. Die Beweisführung durch das Gericht ist eindeutig. Schreiber leidet offenbar an Realitätsverlust, die angekündigte Revision wirkt lächerlich.

Pressekontakt:

Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: