Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Zinserhöhung Fed

    Rostock (ots) - Auch wenn die Anhebung des Diskontzinssatzes nur minimal ausfiel, so stellt der Schritt doch eine kleine Revolution an den Finanzmärkten dar. Von nun an müssen die US-Finanzinstitute nämlich mehr Zinsen an die Fed zahlen, um von ihr frisches Geld zu bekommen. Die Zeiten, wie Dagobert Duck gleich, im Geld zu schwimmen, neigen sich dem Ende zu. Von daher ist die von Bernanke eingeleitete Wende in der US-Geldpolitik unbedingt notwendig. Wollen die USA einen Inflationsschub verhindern, der sich wie ein Virus nach Europa ausbreiten würde, müssen sie Liquidität von den Märkten abziehen und den Banken Zügel anlegen.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: