Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Wettskandal

    Rostock (ots) - Vieles deutet darauf hin, dass sich die Fußball-Verbände vom DFB bis zur Uefa kräftig geirrt haben, als sie sich in Sicherheit wähnten. In Sicherheit vor Leuten wie Robert Hoyzer, jenem angeblich geläuterten Schiedsrichter, der vor vier Jahren schon einmal eine Lawine losgetreten hatte. Damals hatte man Sicherheitsnetze eingezogen, hatte der Manipulation den Boden entziehen wollen. Einen zweiten Fall Hoyzer werde es nicht geben, hatte man uns versprochen. Wie die Dinge liegen, kommt nun alles noch viel schlimmer. Man darf gespannt sein, welche Enthüllungen die nächsten Tage bringen. Namen werden fallen, Details werden bekannt. Viele haben Angst vor dem, was wir noch zu hören bekommen. Man sei an lückenloser Aufklärung interessiert, hieß es beim Deutschen Fußball-Bund, aber das ist nur ein Teil der Wahrheit. Unausgesprochen blieb das Entsetzen über die eigene Machtlosigkeit und die Furcht, noch tiefer zu fallen. Undenkbar ist das nicht mehr.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: