Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Streit um Gesundheitsfonds

    Rostock (ots) - Jung-Gesundheitsminister Philipp Rösler und seine FDP träumen bereits von der Totaloperation am bisherigen, weitgehend solidarischen Gesundheitsystem. Mit einheitlicher Kopfpauschale, die freilich etwas freundlicher genannt würde. Mit eingefrorenem Arbeitgeberanteil. Und vor allem mit einem brutalen Wettbewerb zwischen den Kassen. Gegen dieses neoliberale Gesundheitskonzept laufen inzwischen nicht nur die CSU oder der starke Sozialflügel der CDU, sondern vor allem die neuen Ländern Sturm. Egal, wie das neue Gesundheitssystem gestrickt wird, es muss einen Ausgleich für die Kassen und die Ärzte im Osten sowie Geringverdiener geben. Und zwar aus dem Steuertopf.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: