Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Finanzmarktkrise

Rostock (ots) - In Deutschland konnte die Pleite der Hypo Real Estate nur haarscharf durch eine dramatische Rettungsaktion der Bundesregierung verhindert werden. Sie stellt 26 Milliarden Euro bereit, für die möglicherweise der Steuerzahler gerade zu stehen hat. Allein - es blieb wohl keine andere Wahl, um das Vertrauen in das Banksystem einigermaßen aufrecht zu halten. Bleibt zu hoffen, dass die schwere Finanzkrise in den USA endlich zu Konsequenzen und zur Rückkehr zu soliden Bankgeschäften führt. Wo Märkte pervertieren, muss der Staat als Korrektiv handeln. Pressekontakt: Ostsee-Zeitung Thomas Pult Telefon: +49 (0381) 365-439 thomas.pult@ostsee-zeitung.de Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: