Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Vertriebenenzentrum

    Rostock (ots) - Wenn sich dieses Dokumentationszentrum zu Flucht und Vertreibung einer ehrlichen Aufarbeitung dessen stellt, was vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg geschehen ist, ist das zu begrüßen. Es ist legitim, das Schicksal der Deutschen zu dokumentieren, wenn im Kontext der von der Nazi-Diktatur entfesselte Raubkrieg klar als Ursache des Unglücks benannt wird. Ein solches Zentrum muss nicht den Weg in die "staatlich subventionierte Geschichtsrevision" öffnen, wie die Linke befürchtet, wenn denn Kernfragen aufgeworfen werden, wie zum Beispiel die, warum das deutsche Volk so beharrlich an Hitler festgehalten hat.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Harald Kroeplin
Telefon: +49 (0381) 365-439
harald.kroeplin@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: