Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG, Rostock, zu Bahn/Preisen

    Rostock (ots) - Länger konnte der Bahnchef die Luft nicht mehr anhalten: Mit der Ankündigung, einen Abbau von Stellen und die Erhöhung der Fahrpreise zu prüfen, lässt Hartmut Mehdorn seinen ganzen Frust über die teure Tarifeinigung ab. Und zeigt nebenbei den Fahrgästen, welchen geringen Stellenwert sie im Unternehmen haben. Die Drohung, Zugfahren werde nun noch teurer, ist die Retourkutsche eines Verlierers. Die Klage über den horrenden Lohnabschluss soll davon ablenken, dass Mehdorn mit seiner Hinhaltetaktik auf ganzer Linie gescheitert ist. Ausgerechnet die Fahrgäste, die von Bahn und Gewerkschaft in monatelange Geiselhaft genommen wurden, sollen jetzt draufzahlen.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Harald Kroeplin
Telefon: +49 (0381) 365-439
harald.kroeplin@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: