Der Kinderkanal ARD/ZDF

Die Regentrude als Sonntagsmärchen im KI.KA
DEFA-Film nach einer Novelle von Theodor Storm

    Erfurt (ots) - Nichts wünschen sich die Dorfbewohner mehr als
Regen, um die Trockenheit von den Feldern zu vertreiben. Den Film Die
Regentrude nach einer Novelle von Theodor Storm zeigt der KI.KA als
Sonntagsmärchen am 9. Dezember 2001.
    
    Eine Dürre hat viel Not und Mangel über das Dorf gebracht. Wiesen
und Felder vertrocknen. Schließlich versiegt auch noch die
Feldquelle. Der wohlhabende Moorbauer drängt auf baldige Hochzeit mit
Maren, der Tochter des Wiesenbauern. Das Mädchen Maren aber liebt den
armen Andrees. Ihr Vater verspricht, dass sie Andrees heiraten darf,
wenn das Dorf aus der Not erlöst wird und die Quelle wieder fließt.
Andrees überlistet den Feuermann, einen bösen Kobold. Die beiden
jungen Leute klettern durch den Stamm eines uralten Baumes, finden
den Schlüssel zum Reich der Regentrude und können sie aus dem Schlaf
wecken. Da regnet es endlich und die Quelle fließt wieder. Und das
junge Paar erhält auch die Erlaubnis des Vaters von Maren.
    
    Regie führte bei diesem deutschen Märchenfilm Ursula Schmenger.
Die Geschichte basiert auf Motiven von "Die Regentrude" von Theodor
Storm. In der Fachliteratur gilt diese Novelle als ein Höhepunkt
deutscher Kunstmärchendichtung. Es geht um den Übergang von der
realen in eine Traumwelt, von dörflicher Wirklichkeit in ein
Märchenland, in dem Sommerdürre und Regen zu kauzigen Gestalten
werden. Der Dichter Theodor Storm lebte von 1817 bis 1888.
    
    Der KI.KA zeigt den Die Regentrude als Sonntagsmärchen am 9.
    Dezember um 12:00 Uhr.
    
ots Originaltext: Der Kinderkanal ARD/ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:
Der Kinderkanal ARD/ZDF
Presse & PR
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Tel. 0361/218-1825
Fax  0361/218-1831

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: