Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das Warten hat ein Ende: zweite Staffel von "Wolfblood" feiert Premiere bei KiKA
Zusätzlich deckt die spannende Doku-Serie "Wolfblood entschlüsselt" Hintergründe auf

Erfurt (ots) - Hundertausende junge Zuschauer haben mit Maddy und Rhydian gefiebert, als die erste Staffel der prämierten Erfolgsserie "Wolfblood" (ZDF) im Juni zu Ende ging. Das Warten auf die Fortsetzung hat nun ein Ende: ab 24. Februar strahlt KiKA die 13 Teile der zweiten Staffel Wolfblood immer montags bis donnerstags um 20:10 Uhr aus.

Die Wölfe heulen wieder! Wie wird es weitergehen mit Maddy und Rhydian, nachdem sie sich am Ende der letzten Staffel trennen mussten? Werden sie fortan als einsame Wölfe durch die englischen Wälder streifen? Welche Herausforderungen warten auf die beiden Teenager, die ein Geheimnis teilen? Nur so viel wird verraten: Die zweite Staffel von "Wolfblood" knüpft nahtlos an das spannungsreiche Erzähltempo der erste Staffel an. Es bleibt aufregend in Stoneybridge, und ab 24. Februar immer montags bis donnerstags um 20:10 Uhr bei KiKA.

"Wolfblood - Verwandlung bei Vollmond" ist eine Koproduktion des britischen Fernsehsenders BBC und dem ZDF. Im vergangenen Jahr hat die Serie den "Rocky Award" beim Banff World Media Festival in der Kategorie "Children Programs (2+) - Fiction" gewonnen. Verantwortliche Redakteurin beim ZDF ist Dagmar Ungureit.

Doku-Serie "Wolfblood entschlüsselt" zum ersten Mal im Deutschen Fernsehen

Ab 25. Februar macht sich Hauptdarsteller Bobby Lockwood alias Rhydian außerdem auf die Spuren der echten Wölfe. Die Doku-Serie "Wolfblood entschlüsselt" (ZDF) zeigt KiKA in Deutscher Erstausstrahlung immer montags bis donnerstags 20:35 Uhr.

In Wolfblood spielt er den toughen Rhydian, im richtigen Leben ist Bobby Lockwood den Geheimnissen der Wölfe auf der Spur. Auf den Erfolgen der fiktionalen Serie basierend, zeigt "Wolfblood entschlüsselt" exemplarisch anhand von Szenen aus der Serie, wie Wölfe wirklich leben, jagen und kommunizieren, wie sie im Rudel leben und sich gegenüber Menschen verhalten. "Wolfblood entschlüsselt" spannt den Bogen von der Fantasy-Welt zum realen Leben der bedrohten Tierart.

Produziert wurde "Wolfblood entschlüsselt" vom ZDF und der BBC natural history unit. Verantwortliche Redakteurin beim ZDF ist Dagmar Ungureit. KiKA präsentiert die außergewöhnliche Doku-Serie ab 25. Februar um 20:35 Uhr in Doppelfolgen.

Pressekontakt:

Kontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: