Der Kinderkanal ARD/ZDF

"KRIMI.DE" nominiert für Japan Prize
Gute Chancen für den KI.KA am 28. Oktober

    Erfurt (ots) - Seit mehr als 40 Jahren wird er vergeben: Der "Japan Prize", der Zusammenarbeit und Verständnis zwischen den teilnehmenden Ländern fördern und damit einen Beitrag zur qualitativen Verbesserung des Kinder- und Jugendprogramms leisten möchte.

    Nach einem internationalen Aufruf und dem Eingang zahlreicher Bewerbungen, gab der Organisator des "Japan Prize", der NHK, nun unlängst die Nominierungen in den einzelnen Kategorien bekannt. Der KI.KA geht dabei mit der Eigenproduktion "KRIMI.DE - Chatgeflüster" in der Kategorie "Youth" ins Rennen. Die Fernsehfilm-Reihe, die Konflikte von Kindern und Jugendlichen thematisiert und in spannende Krimi-Fälle einbettet, wird sich bis zur Verleihung des Preises gegen zahlreiche Konkurrenten aus verschiedenen Ländern behaupten müssen.

    Neben "KRIMI.DE" finden sich unter den Nominierten anderer Kategorien auch folgende im KI.KA ausgestrahlte Programme wieder: "Die Sendung mit dem Elefanten" (WDR), "Löwenzahn" (ZDF tivi), "Geschichten von überall - Der geheime Freund" (SR), "logo! Wahlcity" (ZDF tivi) und "pur+" (ZDF tivi). Wer eine der begehrten Auszeichnungen und das Preisgeld mit nach Hause nehmen wird, bleibt bis zur Verleihung des "Japan Prize" am 28. Oktober 2009 in Tokyo abzuwarten.

Pressekontakt:
Kontakt:

Der Kinderkanal ARD/ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: