Der Kinderkanal ARD/ZDF

"Nie mehr Schule"
KI.KA zeigt den zweiten Fall von Taco und Kaninchen
Premiere des Krimis am 1. März um 14:15 Uhr im KI.KA

    Erfurt (ots) - Der neunjährige "Taco" und die zwei Jahre ältere "Kaninchen" sind Geschwister, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch: Wenn es darauf ankommt, sind sie ein starkes Team. Als Kinderdetektive knacken sie jeden Fall. "Nie mehr Schule" heißt es in der zweiten Krimi-Premiere von "Taco und Kaninchen" (MDR) am Sonntag, dem 1. März um 14:15 Uhr.

    Anka Bergmann eröffnet in Prag eine zweite Flirtschule. Und so verbringen Taco und Kaninchen ihre Schulferien in einem Dorf vor den Toren der tschechischen Hauptstadt, wo ihre Wahltante Tereza lebt. Doch das Detektivspiel können die Geschwister selbst im Urlaub nicht lassen: Die Dorfidylle wird nämlich von einigen Hauseinbrüchen gestört. Ein besonders verzwickter und spannender Fall. Zum einen, weil es sich bei diesen Zielobjekten um Immobilien von Nachbarn handelt, die zurzeit verreist sind - und ausgerechnet Tante Tereza sollte auf deren Häuser aufpassen. Zum anderen, weil Tereza sich Vorwürfe macht und aus genau diesem Grund die Polizei noch nicht über die Einbruchsserie informiert hat. Freie Bahn also für Taco und Kaninchen, denn so kann ihnen kein "echter" Ermittler reinfunken! Aber - natürlich kein Sterbenswörtchen davon zu Mama Anka!

    Bei ihren Untersuchungen haben es die Geschwister zunächst leicht, denn Tereza schließt ihnen einfach die Türen der betroffenen Häuser auf. Merkwürdig: Die Schlösser sind unversehrt, und es fehlen nirgendwo wertvolle Gegenstände, obwohl es überall ziemlich unordentlich aussieht. Wonach sucht der Täter?

    "Taco und Kaninchen: Nie mehr Schule" entstand nach dem gleichnamigen Roman von Amelie Fried und Peter Probst. Regie führte Tanja Roitzheim.

    Der KI.KA zeigt den deutsch-tschechischen Krimi "Taco und Kaninchen: Nie mehr Schule" in deutscher Erstausstrahlung am 1. März um 14:15 Uhr. Verantwortliche Redakteure beim MDR sind Karl-Heinz Staamann und Christa Streiber.

Pressekontakt:
Kontakt:

Der Kinderkanal ARD/ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: