G Data Software AG

G DATA Sommerumfrage: 80 Prozent der Deutschen sind im Urlaub online
Mobile Devices sind beliebteste Reise-Begleiter - Sicherheit bleibt auf der Strecke

G DATA Sommerumfrage: 80 Prozent der Deutschen sind im Urlaub online / Mobile Devices sind beliebteste Reise-Begleiter - Sicherheit bleibt auf der Strecke
G DATA Sommerumfrage: 80 Prozent der Deutschen sind im Urlaub online / Mobile Devices sind beliebteste Reise-Begleiter - Sicherheit bleibt auf der Strecke / G DATA Sommerumfrage 2016: Digitale Reisebegleiter und öffentliche WLAN-Nutzung liegen 2016 voll im Trend. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/65324 / Die Verwendung dieses ...

Bochum (ots) - Sommer, Sonne, Sicherheit - egal ob am Strand oder in den Bergen, auch unterwegs wollen Urlauber online sein. 74 Prozent der Deutschen nehmen dafür ein Smartphone mit in den Urlaub ins Ausland, 31 Prozent ein Tablet - so das Ergebnis der G DATA-Sommerumfrage unter 1000 Internetnutzern. Ein Notebook hat nur noch jeder fünfte Reisende mit im Gepäck. Doch wie gehen Urlauber online? In öffentliche, ungeschützte WLAN-Netze von Hotels, Flughäfen oder Restaurants loggen sich 69 Prozent der Reisenden ein. 21 Prozent nutzen Internetcafés und stationäre Computerterminals - eine Einladung für Datendiebe. Nicht nur Passwörter sind in Gefahr, sondern auch alle persönlichen Daten. Um den Urlaub genießen zu können, rät G DATA, die digitalen Begleiter bereits vor Reisestart umfassend abzusichern und gibt wichtige Reisetipps.

Ein Selfie am Strand, ein Foto vom Essen verschicken oder schnell das aktuelle Wetter checken - in den schönsten Wochen des Jahres ist on- statt offline sein einfach. Im Hotel, Hostel und Ferienwohnung gehört WLAN oft mit zur Standard-Ausstattung. Auch viele Cafés, Bars und Restaurants locken mit kostenlosem Internetzugang. So kann man Freunde und Familie fast hautnah mitreisen lassen. Viele Mobilgeräte sind kaum geschützt und dadurch ein einfaches Ziel für Cyber-Kriminelle.

"Beliebte Ziele sind kostenlose Hotspots an Flughäfen und Hotels. Da diese Zugänge häufig nicht ausreichend abgesichert sind, können Täter leicht den Datenverkehr mitlesen und Kreditkarteninformationen, Passwörter und andere persönliche Daten ausspähen. Diese werden in speziellen Untergrundforen zu Geld gemacht oder für weitere Straftaten missbraucht. Touristen sollten daher vor allem auf Online-Banking und Internet-Shopping verzichten", rät G DATA Security Evangelist Tim Berghoff. Einen weiteren Tipp hat der Experte für Soziale Netzwerke parat. "Urlaubsbilder sollten nicht öffentlich auf Facebook und anderen Portalen gepostet, sondern zeitversetzt eingestellt werden, damit Einbrecher daraus nicht ableiten können, dass die Wohnung zu Hause gerade leer steht."

Weitere Informationen, Tipps für >>Reisen ohne Cyber-Stress<< und Bildmaterial (4C) finden Sie im G DATA Newsroom: http://ots.de/Semyo

Pressekontakt:

G DATA Software AG

Thorsten Urbanski
Leiter Unternehmenskommunikation
Phone: +49 (0) 234 - 9762 239

Vera Haake
PR-Manager
Phone: +49 (0) 234 - 9762 376

Christian Lueg
PR-Manager
Phone: +49 (0) 234 - 9762 160

E-Mail: presse@gdata.de

G DATA Software AG, G DATA Campus, Königsallee 178b, 44799 Bochum,
Deutschland
Original-Content von: G Data Software AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: G Data Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: