STERN TV

stern TV - Mittwoch 13. Oktober 2010, 22:15 Uhr - live bei RTL Moderation: Günther Jauch

Köln (ots) - Neue Männer braucht das Land: Mehr Erzieher für Kitas Immer mehr Kinder wachsen schon früh ohne männliche Bezugsperson auf. Doch der Erzieher-Beruf gilt weiterhin als Frauendomäne. Das "weibliche Image", so Familienministerin Kristina Schröder, hält viele Männer davon ab, in dieses Berufsfeld einzusteigen. Das soll sich nun ändern. Kristina Schröder will gemeinsam mit der Agentur für Arbeit mehr Männer als Erzieher für Kitas gewinnen. Weshalb männliche Vorbilder schon im Vorschulalter wichtig sind, erklären Kristina Schröder und Diplom-Psychologe Prof. Brandes live bei Günther Jauch im Studio.

Der Kampf gegen das Vergessen: Diagnose Alzheimer Es beginnt mit Orientierungsschwierigkeiten, dann setzt langsam die Vergesslichkeit ein. So auch bei Wolfgang Reichel. Er ist einer von ungefähr 800. 000 Menschen, die in Deutschland an Alzheimer leiden. Bis vor gut zwei Jahren schob der heute 58-Jährige die Symptome zunächst auf Stress und dachte, es sei ein Burnout-Syndrom mit Depressionen. Doch dann kam die niederschmetternde Diagnose: Alzheimer im Frühstadium! Der Maschinenbauingenieur musste nach 25 Jahren seine Arbeit aufgeben, und kämpft seither gemeinsam mit Frau Petra gegen das Vergessen. Was man gegen Alzheimer tun kann, erzählen Familie Reichel und Alzheimer-Forscher Christian Haass live bei Günther Jauch im Studio.

"Mach mir den Hof": Bäuerinnen suchen Mann Den Mann fürs Leben zu finden ist gar nicht so leicht. Rahel und Corinna wissen das und machten sich gemeinsam mit stern TV auf die Suche nach ihrem Traummann. Das Besondere: Die beiden jungen Frauen sind Bäuerinnen, wollen es bleiben und suchen einen Partner, der ihnen sprichwörtlich den "Hof macht". Fast ein Jahr nach der großen stern TV-Aktion hat sich bei den beiden Landwirtinnen viel getan. Ob sie ihre große Liebe gefunden haben, erzählen sie live bei Günther Jauch im Studio.

Minenunglück in Chile: Wie verläuft die Rettung? In der chilenischen Gold- und Kupfermine San José warten seit mehr als zwei Monaten 33 verschüttete Bergleute in hunderten Metern Tiefe auf ihre Rettung. Diese Bilder wecken Erinnerungen an das Grubenunglück von Lengede. Vor 47 Jahren wurden dort 50 Bergleute verschüttet. Elf der insgesamt 21 Überlebenden konnten erst nach zwei Wochen geborgen werden und gingen als "Wunder von Lengede" in die Geschichte ein. Wie die Rettung in Chile voranschreitet und was die Zeitzeugen von Lengede berichten: live bei stern TV.

Pressekontakt:

Rückfragen: 0221 - 95 15 99 - 0

Original-Content von: STERN TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: STERN TV

Das könnte Sie auch interessieren: