PHOENIX

Internationaler Frühschoppen: Der unberechenbare Präsident - Ist Trump ein Sicherheitsrisiko für die Welt? - Sonntag, 13. August 2017, 12.00 Uhr

Bonn (ots) - Rund 200 Tage ist Donald Trump im Amt - und schon jetzt ist die Bilanz des 45. Präsidenten der USA verheerend: Innenpolitisch bisher kaum ein Projekt umgesetzt - trotz der deutlichen Mehrheit der Republikaner im Kongress. Stattdessen fast täglich Personalquerelen im Weißen Haus, wichtige Posten in der Trump-Administration sind bis heute nicht besetzt, gegen engste Mitarbeiter des Präsidenten ermittelt sogar das FBI. Außenpolitisch ist die Lage kaum besser: aus dem zäh verhandelten Weltklimaabkommen sind die USA ausgestiegen, die meisten Bündnispartner hat Donald Trump inzwischen vergrätzt. Als wäre all dies nicht genug - seit dieser Woche eskaliert der seit Jahrzehnten schwelende Konflikt mit Nordkorea. Machthaber Kim Jong Un steht Trumps Rhetorik in nichts nach: Erstmals seit Ende des Kalten Krieges ist selbst ein Einsatz von Nuklearwaffen keine abstrakte Gefahr mehr.

Wer stoppt diese Spirale der Eskalation? Wie finden die USA zurück zu einer politischen Normalität? Wie gefährlich ist ein US-Präsident wie Donald Trump für den Rest der Welt?

Helge Fuhst diskutiert mit fünf Gästen aus fünf Ländern:

   - Nataly Jung-Hwa Han, Koreaforum, Südkorea
   - Erik Kirschbaum, Thomson Reuters, USA
   - Andreas Brenner, Deutsche Welle, Russland
   - Anne Mailliet, France 24 TV, Frankreich
   - Markus Preiß, ARD-Europastudio, Brüssel 

http://ots.de/slRJW

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: