PHOENIX

SPD-Vize Schäfer-Gümbel: "Wir haben die Aufholjagd gestartet"

Dortmund/Bonn (ots) - Die SPD ist optimistisch, in den verbleibenden drei Monaten vor der Bundestagswahl den Rückstand zur Union wettmachen zu können. "Wir haben die Aufholjagd gestartet. Es wird am 24. September um eine Richtungsentscheidung gehen", erklärte Partei-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel im Fernsehsender phoenix. Die Sozialdemokraten hätten ein starkes Programm und bei den Steuern "haben wir etwas Wegweisendes auf den Tisch gelegt".

Schäfer-Gümbel empfahl seiner Partei, jetzt keine Koalitionsdiskussionen zu führen. Der stellvertretende Parteivorsitzende ging jedoch die Linken-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Sahra Wagenknecht, hart an, die SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz vor einigen Tagen auf dem Linken-Parteitag scharf kritisiert hatte. "Frau Wagenknecht ist kein Maßstab für irgendetwas. Sie benimmt sich regelmäßig daneben", so Schäfer-Gümbel.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: