PHOENIX

phoenix Die Diskussion: Bekämpfungsstrategien - Wie ist der Staat im Kampf gegen den islamistischen Terrorismus aufgestellt? - Sonntag, 04. Juni 2017, 13.00 Uhr

Bonn (ots) - War es früher so, dass die Bedrohung durch den islamistischen Terror in der westlichen Welt nur gefühlt anstieg, so zeigen die verheerenden Anschläge der jüngsten Vergangenheit, dass das reine Empfinden auf brutale Weise Realität geworden ist. Angst und Schrecken in der Bevölkerung zu verbreiten und die liberalen westlichen Gesellschaften zu destabilisieren - genau das scheint die vordringliche Absicht von extremistischen Terrororganisationen wie ISIS oder Al Kaida zu sein. Welche Antworten haben westliche Demokratien auf die Bedrohung durch den islamistischen Terrorismus? Welche Bekämpfungsstrategien gibt es? Und wie sieht das Risikomanagement in Deutschland und anderen Ländern aus? Welche länderübergreifenden Maßnahmen zur Gefahrenabwehr gibt es, wo liegen die Schwächen, wo die Stärken?

Über diese und weitere Fragen diskutiert Michael Stempfle mit seinen Gästen

   - Thomas Haldenwang, Vizepräsident des Bundesamtes für 
     Verfassungsschutz
   - Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes
   - Bruno Kahl, Präsident des Bundesnachrichtendienstes
   - Peter Frank, Generalbundesanwalt
   - Elmar Theveßen, Stellvertretender ZDF-Chefredakteur
   - Guido Steinberg, Stiftung Wissenschaft und Politik 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: