PHOENIX

phoenix Im Dialog: Herfried Münkler im Gespräch mit Michael Krons - Freitag, 10. Februar 2017, 22.30 Uhr

Bonn (ots) - "In mancher Hinsicht ist Trump ein ,Glücksfall' für die Europäer, weil er sie wachgerüttelt hat." Der Politikwissenschaftler Herfried Münkler beschreibt das Jahr 2016 mit Blick auf Donald Trump, Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan als "Jahr der Autokraten". Das berge natürlich Risiken, denn "Autokraten können von jetzt auf gleich Bündnissysteme wechseln. Das hat man in der Vergangenheit sehen können."

Im Gespräch mit Michael Krons warnt Herfried Münkler vor den Gefahren, die mit der neuen Ära von Autokraten einhergehen und spricht über die Folgen für die deutsche und die europäische Politik.

Herfried Münkler, Jahrgang 1951, ist seit 1992 Professor für Politische Theorie an der Humboldt-Universität Berlin. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde Münkler durch seine Bücher bekannt, von denen einige - etwa "Die neuen Kriege" oder auch "Imperien" - mittlerweile als Standardwerke gelten. Gemeinsam mit seiner Frau Marina schrieb er das 2016 erschienene Buch über "Die neuen Deutschen", in dem das Autorenpaar die aktuelle Flüchtlingskrise in unserem Land in einen historischen Zusammenhang setzt. Münkler ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: