PHOENIX

phoenix Runde: Die Beziehungskrise - Was wird aus der Union? - Dienstag, 13. September 2016, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - In der Flüchtlingspolitik finden CDU und CSU einfach keine gemeinsame Linie. Beim jüngsten Treffen der Schwesterparteien stand der Themenkomplex nicht einmal auf der Agenda, eine Annäherung scheint nach wie vor nicht in Sicht. Das neueste CSU-Positionspapier enthält zudem Forderungen zur Flüchtlingspolitik, die als Angriff auf die Bundeskanzlerin verstanden werden müssen: Obergrenze, mehr Abschiebungen, doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, Burka verbieten. Die CSU fordert von der Bundeskanzlerin einen Kurswechsel, eine wesentliche Änderung der Asylpolitik. Doch Angela Merkel lenkt nicht ein.

Wie weit ist die CSU bereit zu gehen? Wer ist für die verfahrene Lage verantwortlich? Wie können sich die Schwesterparteien wieder annähern?

Alexander Kähler diskutiert u.a. mit

   - Prof. Heinrich Oberreuter, Politologe
   - Brigitte Fehrle, Chefredakteurin Berliner Zeitung 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: