PHOENIX

phoenix Thema: Gefahr durch den IS - Montag, 06. Junil 2016, 10.45 Uhr

Bonn (ots) - Der sogenannte "Islamische Staat" ist unter Druck geraten. Vom Image der unbesiegbaren Gotteskrieger ist nicht viel übrig. Trotzdem dauert der Kampf gegen den IS an - und allein militärisch wird er nicht zu gewinnen sein. Der Nahost-Korrespondent der ARD, Volker Schwenck, berichtet u.a. über die Lage in Syrien, Libyen und dem Irak. Neben den Auswirkungen für Menschenrechte, Wirtschaft und Kultur, beleuchtet er auch die Rolle der Bundeswehr und aktuelle Grenzschutzmaßnahmen.

In Syrien und im Irak tobt der Krieg gegen den IS. Millionen Menschen sind auf der Flucht, traumatisiert, verloren. In den Nachbarländern Jordanien oder Libanon hat die Angst vor dem IS-Terror den Tourismus schwer beschädigt und Spannungen zwischen Sunniten und Schiiten verschärft. Während die selbst ernannten Gotteskrieger in Syrien und im Irak vielerorts langsam zurückgedrängt werden, expandiert der IS in Libyen. In dem tief zerstrittenen Land direkt vor Europas Toren stellen die fanatischen Dschihadisten eine ernste Bedrohung dar. Volker Schwenck berichtet vor Ort über die Situation.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: