PHOENIX

Gerd Andres: "Neuorientierung der Bundesanstalt mit Jagoda nicht möglich"

    Berlin (ots) - 20. Das Arbeitsministerium stützt den Präsidenten
der Bundesanstalt für Arbeit, Bernhard Jagoda, nicht mehr. Bei
PHOENIX sagte der Parlamentarische Staatssekretär im
Arbeitsministerium Gerd Andres heute: "Ich glaube, dass eine Reihe
von Veränderungen bei der Bundesanstalt notwendig sein werden, die
meiner Einschätzung nach Herr Jagoda aber nicht mehr machen wird." Er
kündigte weitere Maßnahmen zur Neuorientierung der Arbeitsvermittlung
an, diese sollen in der parlamentarischen Beratung angesprochen
werden.
    
    Andres wies vor dem heutigen Treffen des Ausschusses für Arbeit
und Soziales im PHOENIX-Interview darauf hin, "dass die
Parlamentarier wissen wollen, was die Bundesanstalt selbst
unternimmt, um die Zahlenproblematik abzustellen." Dabei gehe es
darum, ob sich die Bundesanstalt in der Lage sehe, die beschlossene
Vermittlungsoffensive und die gesetzlichen Änderungen praktisch und
schnell umzusetzen, wie er sagte: "mit realen Vermittlungen, nicht
mit Luftbuchungen."  
    
ots Originaltext: PHOENIX
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:  
PHOENIX Kommunikation
Regina Breetzke
Telefon 0228/9584 193
Fax        0228/9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: