PHOENIX

phoenix Runde: Morden im Namen Allahs - Wer wird Terrorist? - Donnerstag, 26. November 2015, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Nach der Serie von Terroranschlägen fragen sich viele: Was treibt junge Menschen dazu, sich der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) anzuschließen und zu morden? Von einigen der Attentäter von Paris heißt es, sie seien in Syrien oder dem Irak gewesen, um sich dort islamistischen Kämpfern anzuschließen. Auch in Deutschland registrieren die Sicherheitsbehörden mit Sorge, dass sich junge Leute auf den Weg in Kriegsgebiete machen.

Wer wird warum zum Selbstmordattentäter? Gibt es ein typisches Profil? Wie kann man ein Abdriften in den Extremismus verhindern?

Anke Plättner diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit:

   - Nahlah Saimeh, Ärztliche Direktorin LWL-Zentrum für forensische 
     Psychiatrie
   - Volkmar Kabisch, Rechercheverbund NDR, WDR, SZ
   - Ahmad Mansour, Psychologe und Autor 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: